AsF Rotthausen zu Besuch bei der Brotfabrik Prünte

Arbeitsgemeinschaften

Besuchergruppe Rotthausen

Organisiert von Ingrid Ruberg besuchte die AsF Rotthausen im Juli die Fa. Wilhelm Prünte GmbH an der Landwehr 1 in Gelsenkirchen-Heßler. Dabei nahmen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer (auch Männer waren zugelassen) viele Informationen über die Produktionsabläufe und Einzelheiten zur Brotherstellung mit.

Die Fa. Prünte agiert weltweit und ist besonders auf dem Gebiet der Schwarzbrotherstellung eine gute Adresse. Wer kennt nicht das berühmte Pumpernickel, das zu den Spitzenprodukten von Prünte gehört? Geschäftsführer Thomas Gill führt die Gruppe duch den Betrieb und beantwortete bereitwillig alle Fragen der Teilnemerinnen und Teilnehmer. "Ein gelungener Einblick in das Innenleben eines Gelsenkirchener Betriebes" resümmierte Ingrid Ruberg die AsF-Aktion. Weitere Aktivitäten der AsF Rotthausen sind sicher recht bald zu erwarten. 

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 632168 -